MEDIDENT BAVARIA®

Ladebalken abschalten

MEDIDENT BAVARIA®

Wussten Sie schon, dass eine Zahnfleischentzündung gefährlich für die Gesundheit sein kann?

Eine Zahnfleischentzündung oder auch Parodontitis beginnt im Anfangsstadium damit, dass sich beim Putzen der Zähne, plötzlich Zahnfleischbluten einstellt. Außerdem ist das überwiegend rosafarbene Zahnfleisch mehr oder weniger stark gerötet oder geschwollen und geht zurück. Weil eine Zahnfleischentzündung selten schmerzhaft ist, wird sie häufig zu spät ernstgenommen.

Was passiert, wenn Sie nichts dagegen tun?

Im weiteren Verlauf kommt es häufig zu einer Parodontose. Neben empfindlichen Zahnhälsen, die mit Schmerzen verbunden sind, geht eine Parodontose meistens mit unangenehmem Mundgeruch einher. Außerdem kommt es zu Zahnfleischtaschen, in denen sich Bakterien einnisten und eine Wurzelkaries begünstigen. Mit einer fortschreitenden Parodontose zieht sich das Zahnfleisch weiter zurück und die Lücken zwischen den Zähnen werden größer. Im Endstadium treten Lockere Zähne oder schlimmstenfalls Zahnausfall auf.

Die schleichende Gefahr für den ganzen Körper

Zahnfleischentzündung und Parodontose können den Zahnhalteapparat angreifen und Teile des Kieferknochens zerstören. In den dabei entstehenden Löchern nisten sich Bakterien ein. Bakterien und vor allem deren Abbauprodukte, die sogenannten Leichengifte können über die Blutgefäße in die Blutbahn gelangen und das Immunsystem überfordern. Außerdem haben Studien erwiesen, dass das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall um das 10 bis 20-Fache steigt.

Was können Sie gegen eine Zahnfleischentzündung tun?

Parodontose ist nicht vererbbar und gute Pflege genügt manchmal nicht. Oft begünstigt ein verminderter Vitamin- und Mineralstoffhaushalt das Entstehen einer Parodontose. Deshalb sollten diese Depots im Körper aufgefüllt werden. Besonders Vitamin C, D und Zink sind für den Aufbau eines gesunden Kieferknochens und die Gesundheit des Zahnfleisches sehr wichtig. Besonders bei langer Krankheit oder in Folge einer Diät sind die Vitamin- und Mineralstoffspeicher leer. Deshalb ist es wichtig, Vitamine und Mineralstoffe aufzufüllen. Außerdem ist der regelmäßige Zahnarztbesuch unumgänglich, damit Zähne und Zahnfleisch professionell gereinigt werden.

Fazit: Nehmen Sie es nicht auf die leichte Schulter, wenn das Zahnfleisch blutet und eine Zahnfleischentzündung ankündigt, damit es nicht zu einer Parodontose oder gar einem Zahnausfall kommt. Die Folgen davon können sehr weitreichend sein und das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten erhöhen. Gesundheit ist ein hohes Gut. Handeln Sie jetzt! Vereinbaren Sie gleich einen Termin unter info@medident-bavaria.de oder besuchen Sie unsere Website, um weitere Informationen über gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch zu erhalten.
 

LINKS zu Dr. Alexander Neubauer

https://www.alexander-neubauer.de

https://www.medident-bavaria.de

Hören Sie auch meinen Podcast mit vielen spannenden Themen und interessanten Interviewpartnern

Podcast: Zähne und Gesundheit, Dr. Alexander Neubauer

Folgen Sie mir auf Facebook:

https://www.facebook.com/biodentneubauer/

https://www.facebook.com/zahnarzttittling

Folgen Sie mir auf Instagram:

http://www.instagram.com/alexander_neubauer_official/

http://www.instagram.com/medidentbavaria/

Abonnieren Sie mich auf YOUTUBE:

https://www.youtube.com/channel/UCwLBLMtlocidT_ZkIsr2jug

Abonnieren Sie den MEDIDENT BAVARIA Newsletter:

https://www.medident-bavaria.de/