MEDIDENT BAVARIA®

Ladebalken abschalten

MEDIDENT BAVARIA®

Wussten Sie schon, dass Amalgam toxisch wirkt?

Amalgam war lange Zeit der Standard- Werkstoff, um kaputte Zähne zu füllen. Dabei sehen Amalgamfüllungen nicht nur unästhetisch aus, sie könne auch zu einer schleichenden Vergiftung des Körpers führen. Deshalb sollten sie schnell durch Keramik ersetzt werden. Aber wenn: dann SICHER!

Warum wirkt Amalgam toxisch?

Amalgam besteht zur Hälfte aus Quecksilber und die andere Hälfte teilen sich die Metalle Zink, Zinn, Kupfer und Silber. Metalle wirken sich generell ungünstig im Körper aus, da sie vom Immunsystem als Fremdkörper erkannt und bekämpft werden. Wirklich problematisch, ist jedoch der hohe Quecksilberanteil. Quecksilber ist das giftigste nicht radioaktive Element auf der Welt und verdampft schon bei Zimmertemperatur.

Als tödlich wird eine Menge von 150 bis 300 mg angenommen. Eine akute Vergiftung ist jedoch eher selten. Viel entscheidender ist die chronische Aufnahme von Quecksilber in kleinen Mengen über einen langen Zeitraum. Denn Amalgamfüllungen im Mund wirken rund um die Uhr die ganze Zeit auf uns ein und unterliegen im Mund einem gewissen Abrieb durch das Kauen. Dazu kommen zum Teil extreme Temperaturschwankungen, wie sie beispielsweise beim Genuss von Eiskaffee auftreten. Amalgamfüllungen werden mit dem Speichel ständig von einer flüssigen Lösung umgeben, an die sie auch Metall Ionen abgeben können.

Warum Sie die chronisch toxische Wirkung von Amalgamfüllungen nicht unterschätzen sollten!

Die sichere Entfernung von Amalgam und die Sanierung der Zähne mit Keramik schützt sie langfristig vor einer Vergiftung und vor allem vor Nieren- und Leberschäden. Durch die Nähe der Zahnfüllungen zum Gehirn gerät das Quecksilber über die Blut-Hirnschranke auch dorthin und wird für Alzheimer, Parkinson und Multiple Sklerose verantwortlich gemacht.

Damit Ihre Zähne lange schön bleiben, ist eine vorbildliche Mund- und Zahnpflege unerlässlich. Damit vermeiden Sie einen notwendigen Zahnersatz von Anfang an. Aber selbst bei schon vorhandenen Amalgamfüllungen ist es noch nicht zu spät, diese ersetzen zu lassen. Eine sichere Entfernung unter Hochsicherheitsmaßnahmen und der Ersatz der Füllungen mit Keramik ist eine entscheidende Möglichkeit, für Sie gesund zu werden oder zu bleiben.

Alternative - Keramik schön, gesund und schnell zu realisieren

Ästhetisch und gesundheitlich betrachtet, gibt es keinen besseren Zahnersatz als KERAMIK. Dieser Werkstoff bietet Ihnen ausschließlich Vorteile. Mit einem Zahnersatz aus Keramik, können Sie wieder strahlend schön lächeln, denn Versorgungen aus Keramik sehen echten Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Dazu kommt die super Verträglichkeit des Materials, denn der Körper akzeptiert es quasi wie eigenes Gewebe - ohne negative Immunreaktionen.

Keramik ist ein äußerst stabiler Werkstoff von hoher Haltbarkeit, von dem kein nennenswerter Abrieb zu erwarten ist. Nach einer Sanierung durch Keramik müssen Sie keine Wechselwirkungen mehr befürchten und auch keine Strahlungsverstärkung durch W-LAN und Mobilfunk oder andere elektromagnetische Strahlungen. Das gibt Ihnen ein großes Stück Sicherheit und damit Lebensqualität zurück.

 

Das Beste ist jedoch, dass wir Ihren Zahnersatz bei einem Termin oft gleich im 3-D-Labor anfertigen lassen können, um ihn danach sofort einzusetzen. Diese sogenannten Chairside-Laborleistungen können Ihnen viel Zeit und eventuell sogar Fahrtkosten sparen. Denn mit der, unter dem Kürzel CEREC bekannten CAD/CAM Methode lassen sich computergestützt Zahnrestaurationen rekonstruieren und direkt am Behandlungsstuhl einsetzen.

 

Fazit: Nach der Entfernung Ihrer alten Füllungen aus Amalgam und der Sanierung Ihrer Zähne mit Keramik, sehen diese wieder gesund und schön aus und Sie fühlen sich auch allmählich wieder gesund, sobald das Gift Ihren Körper verlassen hat. Handeln Sie deshalb jetzt sofort und überlassen Sie nichts dem Zufall. Desto eher können Sie sich an Ihren neuen weißen und gesunden Zähnen erfreuen.

 

Je rasches toxisch wirkendes Quecksilber und andere Metalle aus Ihrem Körper ist, umso schneller können diese Elemente keinen Schaden mehr in Ihrem Gehirn und Nervensystem oder in Ihren Organen anrichten. Vereinbaren Sie einen Termin unter info@medident-bavaria.de oder besuchen Sie unsere Website www.medident-bavaria.de. Gesundheit ist ein hohes Gut, handeln Sie besser jetzt gleich.

 

LINKS zu Dr. Alexander Neubauer

https://www.alexander-neubauer.de

https://www.medident-bavaria.de

Hören Sie auch meinen Podcast mit vielen spannenden Themen und interessanten Interviewpartnern

Podcast: Zähne und Gesundheit, Dr. Alexander Neubauer

Folgen Sie mir auf Facebook:

https://www.facebook.com/biodentneubauer/

https://www.facebook.com/zahnarzttittling

Folgen Sie mir auf Instagram:

http://www.instagram.com/alexander_neubauer_official/

http://www.instagram.com/medidentbavaria/

Abonnieren Sie mich auf YOUTUBE:

https://www.youtube.com/channel/UCwLBLMtlocidT_ZkIsr2jug

Abonnieren Sie den MEDIDENT BAVARIA Newsletter:

https://www.medident-bavaria.de/