Ladebalken abschalten

FAQ

Wir senden Ihnen gerne Ihren individuellen Kostenvoranschlag zu, den sie bei Ihrer Versicherung persönlich einreichen können, um zu erfahren, welchen Anteil diese übernimmt. Gerne erstellen wir für Sie ein Begründungsschreiben, wenn Ihre Versicherung dies wünscht. Die Kosten dafür belaufen sich auf 100 Euro pro Stunde.

Eine Standard-Nachbehandlung für die ersten 2 bis 3 Tage nach dem Eingriff ist im Preis inbegriffen und in Ihrem Kostenvoranschlag ausgewiesen. Sollten Sie weiterführende medizinische Therapien und Nachbehandlungen benötigen bzw. wünschen, so werden wir dies mit Ihnen individuell besprechen und Ihnen die zusätzlichen Kosten vorab mitteilen.

 

Für die Vorauszahlung bitten wir Sie, den Betrag auf das in der Anzahlungsrechnung angegebene Konto zu überweisen. Den Restbetrag bitten wir Sie, nach Erhalt der Rechnung ebenfalls zu überweisen.

Nein! Ihr Endbetrag kann sich durch unvorhersehbare Schwierigkeiten und Situationen bis zu 20% von Ihrem Kostenvoranschlag abweichen. Zusätzlich kann sich der Rechnungsbetrag erhöhen, wenn Sie zusätzliche Leistungen, welche nicht im Kostenvoranschlag aufgeführt waren, in Anspruch genommen wurden.

Ihre Anzahlung dient als Reservierungsbestätigung Ihres Termins.

Wir arbeiten nach dem „ALL IN ONE“ Konzept. Das bedeutet, es wird ein langer Termin bis hin zu einem ganzen Arbeitstag incl. der Vor- und Nachbehandlungen mit einem ganzen Team für Sie reserviert.  Somit dient Ihre Anzahlung auch für uns als Sicherheit.

Die Anzahlung wird selbstverständlich mit der Rechnung für Ihre Behandlung verrechnet.

 

Alles was möglich ist, wird selbstverständlich über die Kasse abgerechnet.

Sind die letzten 5 oder 10 Jahre durchgängig in das Bonusheft eingetragen, erhalten Sie von der gestezlichen Krankenkasse einen höheren Beitrag zu Prothetikangelegenheiten.

Leider sind im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht alle Leistungen, die wir erbringen, enthalten. Diese Leistungen sind für eine optimale biologische Behandlung aber notwendig. Diese Leistungen müssen wir daher privat in Rechnung stellen. Alle im Katalog enthaltenen Leistungen werden über Ihre gesetzliche Versicherung abgerechnet.

Ja.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir generell vor jedem größeren Behandlungsabschnitt eine Anzahlung erbeten.
Die jeweiligen Anzahlungsbeträge ersehen Sie in Ihrem Behandlungsplan bzw. werden Ihnen bei Terminvergabe entsprechend mitgeteilt.

Das hängt vom jeweils individuell abgeschlossenen Tarif ab. Darauf haben wir leider keinen Einfluss.

Die Anzahlung dient als Reservierungsbestätigung. Damit ersparen wir Ihnen zwei bis drei Folgetermine und können ab dem nächsten Termin direkt mit der Therapie beginnen.

 

Für die Erstuntersuchung bei Herrn Dr. Neubauer sollten Sie etwa eineinhalb Stunden Zeit einplanen. Bei diesem Befund werden folgende Untersuchungen gemacht und Befunde erhoben (individuell variabel, je nach Notwendigkeit):

 

Es können folgende Leistungen zum Einsatz kommen:

  • Befundaufnahme
  • Untersuchung des gesamten Mund-, Kiefer- und Zahnsystems
  • Vitalitätsprobe aller Zähne
  • PA-Status / Taschentiefenmessung
  • Fotographische Dokumentation aller Zähne
  • Abdrücke für Situationsmodelle
  • Meridiananamnese
  • Neuraltherapie an den wurzelbehandelten Zähnen
  • Störfeld-Analyse und -Diagnose
  • Kurze Funktionsuntersuchung (Kiefergelenk)
  • Besprechung der Ergebnisse und Erstellung eines Therapieplanes.
  • Einschätzung zu begleitenden Therapien durch unsere medizinische Abteilung
     

Entsprechend Ihrer individuellen Situation variieren die o.a. Komponenten. Jede weitere Stunde wurd mit Kosten € 200,- berechnet. Die Untersuchung wird nach der gültigen Gebührenordnung abgerechnet.

Falls erforderlich werden wir zusätzlich eine digitale Volumentomographie (DVT) anfertigen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. € 230,-.
Die Anzahlung (€ 260,-) für die Erstuntersuchung muss 7 Tage vor dem Termin bei uns eingegangen sein, andernfalls behalten wir uns eine Stornierung des Termins vor.

Die Anzahlung wird selbstverständlich mit der Rechnung für die Erstuntersuchung verrechnet.

Unser Ziel ist es, einen maximalen Nutzen für Ihre Gesundheit zu generieren.
Viele Zusatzleistungen werden weder von der privaten, noch von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Im Vorfeld der geplanten Therapie werden Sie über sogenannte Verlangensleistungen und Analogabrechnungen aufgeklärt.